St. Gallen (Gemeinde St. Gallen)
Granit-& Marmor (Gemeinde St. Gallen)
Leinenbilder (Gemeinde St. Gallen)
Kleintierzuchtverein (Gemeinde St. Gallen)
GRAWE St.Gallen (Gemeinde St. Gallen)
MR Dr. Anton Harkamp (Gemeinde St. Gallen)
SV St.Gallen (Gemeinde St. Gallen)

Skitourentage Südtirol

 

In der Zeit vom 11. Bis 14. März 2015 waren 12 Sektionsmitglieder in den Sextener Dolomiten unterwegs. Als Quartier diente uns das Hotel Wiesenhof in Sexten.

Am ersten Tag fuhren wir bis zum Kreuzbergpass und gingen von dort über die Nemesalm auf das Roteck (2390 m hoch).

Am Donnerstag stand der Sextener Stein als Tourenziel auf dem Programm. Durch das Fischleintal ging es vorbei an der Talschlusshütte in Richtung Drei Zinnen. Der Sextener Stein befindet sich zwischen Dreizinnenhütte und Toblinger Knoten und ist ca. 2500 m hoch. Bei Traumwetter erreichten wir den Gipfel nach einer Gehzeit von ca. 3 Stunden.

Am Freitag ging's durch das Innerfeldtal vorbei an der Dreischusterhütte durch das lange SO-Kar zum 2905 m hohen Hochebenkofel. Alle erreichten den Gipfel nach etwa 4,5 Stunden. Bei der Abfahrt gab es sehr abwechslungsreichen Schnee, vorwiegende Bruchharsch aber "wurscht is ah".

Am Samstag fuhren wir mit der Helmbahn bis 2050 m hoch und gingen anschließend ca. 400 hm auf den Gipfel des Helm. Die Abfahrt ging entlang des Aufstiegsweges zurück zur Bergstation und über die Piste ins Tal.
Zu Mittag wurde die Heimreise angetreten.

Alles in allem 4 schöne Tourentage bei Traumwetter. Leider gab's im Süden wenig Schnee. Trotzdem Traumtouren die alle verletzungsfrei verliefen.

Franz Ertl

 
Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstützt. Wenn Sie unsere Webseiten im vollem Umfang nutzten möchten, verwenden Sie bitte einen neueren Browser.
ignorieren